kailash daniela wolf_header
[mkd_separator_with_icon icon_pack=“font_awesome“ fa_icon=““ sep_color=“#3d0500″ custom_icon=“15734″]
[mkd_section_title title=“PILGERREISE ZUM HEILIGEN SEE MANASAROVAR UND MT. KAILASH“ title_color=“#3d0500″ title_text_transform=““ title_text_align=“center“ margin_bottom=““ title_size=““]

Der Mt. Kailash ist einer der heiligsten Berge dieser Erde. Er bedeutet für Buddhisten und Hindus, Jains und Böns das Zentrum der Welt und Heimat der Götter. Die Umrundung dieses Berges im Uhrzeigersinn gilt als eines der höchsten Ziele in ihrem Leben, denn dadurch verbinden sie sich mit der besonderen Energie des Berges.

Der Manasarovar See in der Nähe des Berges ist ein ebenso heiliger Ort. Für mich bilden diese beiden Orte eine Einheit, gehören energetisch zusammen und ermöglichen unbeschreibliche Erfahrungen. Antworten auf innere Fragen kommen sehr schnell und klar. Es ist ein Ort der Hingabe an das Göttliche – je größer die Fähigkeit zur Hingabe, umso größer der Segen.

Diese vier Tage am Mt. Kailash und See Manasarovar sind das Ziel der Reise, jedoch ist der Weg dahin ebenfalls von sehr intensiven inneren Reisen geprägt. Ab Lhasa haben wir viele Fahrttage vor uns durch wunderschöne Landschaften und vorbei an Seen, weiten Steppen und Bergen. Einige der großen tibetischen Klöster liegen auf unsrem Weg, so z.B. das Kloster Sakya.

Ich werde Ihre innere Reise mit einem besonderen Angebot umrahmen, welches Sie unter dem Punkt „Wie wir reisen“ finden.

Kompaktinformationen

Termin: für 2021 in Planung

Teilnehmer: 12 Personen

Preis: 3.150,- € + 250,- € EZ-Zuschlag

inkl. Übernachtungen, Verpflegung, alle Transfers in Indien und Eintrittsgelder, zzgl. Flug

Eckdaten:

· Ankunft in Lhasa

· Tourbegleitung durch einen tibetischen Guide

· Besichtigung des Potala und einiger großer tibetischer Klöster

· Fahrt zum Kloster Sakya

· Weiterfahrt zum heiligen See Manasarovar

· Umrundung des Mt. Kailash

· spirituelle Reisebegleitung

kailash daniela wolf_02
Kailash 2k
Kailash 3k
[mkd_separator_with_icon icon_pack=“font_awesome“ fa_icon=““ sep_color=“#3d0500″ custom_icon=“15734″]

Reiseroute

1. Tag

Ankunft in Lhasa (3600 m)

Nach unserer Ankunft in Lhasa werden wir von unserer tibetischen Reiseleitung empfangen und in unser Hotel gebracht. Den Rest des Tages verbringen wir in Ruhe und Hotelnähe zum Angewöhnen an die aussergewöhnliche Höhenlage. Lhasa, was auf tibetisch «Das Land der Götter» bedeutet, liegt auf 3’600 m ü.M. und ist das Zentrum des tibetischen Buddhismus.

 

2. Tag

Lhasa Besichtigung – Potala Palast

Heute steht der Besuch des Potala Palastes auf dem Programm, dem einstigen Winterpalast des Dalai Lama. Der Potala Palast gilt als Weltwunder und herausragendes Beispiel tibetischer Architektur. Die fast 1’000 Räume sind auf 13 Stockwerke verteilt und durch verwinkelte Treppen verbunden. Hier dürfen wir unzählige Relikte aus Gold, Jade, Schnitzereien, Juwelen und Gemälde in der Schatzkammer bewundern! Aufgrund des Besucherandrangs wurde die Besuchszeit des Potala Palastes in der Hochsaison auf eine Stunde limitiert.

 

3. Tag

Lhasa Besichtigung – Johkang Tempel und Barkhot Street

Wir besuchen den Jokhang Tempel, den heiligsten Tempel Tibets. Er wurde gemeinschaftlich von Handwerkern aus Tibet, China und Nepal gebaut und vereint daher verschiedene architektonische Strömungen. Vom Dach des Jokhang genießen wir einen fantastischen Ausblick auf das Umland. Pilger aus allen Teilen des Landes kommen hierher, um den Tempel auf dem Pilgerweg Barkhor zu umrunden, auf dem sich kleine Läden und Verkaufsstände angesiedelt haben, die von der Gebetsfahne bis zur Klangschale alles verkaufen. Hier können wir die unzähligen Pilger, die aus ganz Tibet hier her kommen, in ihren farbenfrohen Trachten bestaunen.

 

4. Tag

Lhasa Besichtigung – Drepung oder Sera Kloster und Fahrt nach Gyantse (3800m, 260 km)

Vormittags besuchen wir das Kloster Drepung, das ehemalige tibetische Staatskloster der Gelugpa-Schule, etwa 10 km westliche von Lhasa gelegen. Es war einst das grösste und mächtigste Kloster mit ehemals über 10.000 Mönchen. Hier befinden sich Grabstupas von drei Dalai-Lamas. Die Fahrt führt uns weiter entlang des imposanten Karola Gletschers nach Gyantse. Unterwegs machen wir am türkisblauen Yamdrok-See halt, der in malerischer landschaft eingebettet ist.

 

5. Tag

Gyantse – das Palkor Kloster besuchen und nach Shigatse fahren (3950m, 100 km)

Nachdem wir das Kloster Palkhor gesehen haben, geht die Fahrt nach dem Mittagessen weiter nach Shigatse, einer berühmten Kulturstadt mit einer Geschichte von mehr als 500 Jahren. Sie ist auch der Sitz der Panchen Lamas und ein politisches und religiöses ZentrumTibets. Südlich von Xigaze befindet sich der weltberühmte Mt. Everest.

 

6. Tag

Fahrt von Shigatse nach Sakya (4400m, 180 km)

Das Kloster Sakya ist eines der ältesten und berühmtesten Klöster Tibets. Es besteht aus einem südlichen und einem nördlichen Teil, also dem Südkloster und dem Nordkloster. Dazwischen liegt der Fluss Zhongpu. Es ist reich an Kunstwerken und es wurde eine riesige Bibliothek von mehr als 84.000 Schriftrollen gefunden.

 

7. Tag

Fahrt von Shigatse nach Saga (4640m, 450 km)

Saga ist eine Übernachtungsstation auf dem Weg nach Darchen.

 

8. Tag

Fahrt zum See Manasarovar (4600 m , ca. 500 km)

Auch dies ist ein Fahrttag, doch nun haben wir es geschafft. Wir sind am wunderschönen Manasarovar See angekommen und übernachten in einem nahe gelegenen Kloster.

 

9. Tag

1 Tag am See Manasarovar bleiben

Wir bleiben diesen Tag am See für einen Tag der Meditation und Stille und wer möchte, kann nahe gelegene heiße Quellen für ein Bad besuchen.

 

10., 11. und 12. Tag

Kora um den Berg Kailash

Der Höhepunkt unserer Reise ist erreicht – die Umrundung des heiligen Berges Kailash. Wer sich den 52 km langen Weg über einen Pass von fast 6000 m Höhe nicht so ganz zutraut, kann sich auch ein Pferd nehmen für diesen Pilgerweg. Es ist auch möglich, diese 3 Tage am Manasarovar See zu bleiben.

Tag 10: 1. Etappe Trekking: Darchen – Drirapuk (8 Std, 20km)

Der gesamte Pilgerweg um Kailash ist 52km lang. Wir fahren zum Dorf Sarshung, wo unsere Pilgertour beginnt. Entlang von wehenden Gebetsfahnen wandern wir zu den Ruinen des Nyenri Klosters, bevor wir das Drirapuk Kloster erreichen.

Tag 11: 2. Etappe Trekking: Drirapuk – Dzultripuk (10 Std, 18km)

Die zweite Etappe führt Sie uns von Drirapuk nach Dzultripuk. Unterwegs erblicken wir den Vajrayogini Friedhof, auf dem bei der Umwanderung verstorbene Pilger beerdigt werden. An den Ufern eines Flusses entlang erreichen wir schliesslich Dzultripuk, den heutigen Zielort.

Tag 12: 3. Etappe Trekking: Dzultripuk – Darchen (6 Std, 14km)

Die letzte Etappe, ein relativ entspannter Weg zurück zu Ihrem Ausgangspunkt Darchen. Unterwegs können wir noch einmal in Ruhe den erhabenen Mount Kailash auf uns wirken lassen.

 

13. Tag

Fahrt von Darchen zurück nach Saga

 

14. Tag

Saga – Shigatse (13 Std, 450km)

 

15. Tag

Shigatse – Lhasa (10 Std, 370 km)

 

16. Tag

Abflug vom Lhasa Flughafen

im Service enthalten:

· Tibet Reiseerlaubnis und alle anderen nötigen Papiere für Tibet

· alle Eintrittskarten für alle Sehenswürdigkeiten, die aufgeführt sind

· Frühstück

· alle Fahrten in Tibet in komfortablen Fahrzeugen

· englischsprachiger, tibetischer Tourguide

· Hotelunterbringung

· Servicegebühren und Steuern

· der genannte Tourpreis beinhaltet keine Einzelzimmerunterbringung. Ein Einzelzimmer ist mit Aufpreis buchbar.

· Der exakte Preis variiert im Verhältnis zur Fluktuation des Marktes. Bitte kontaktieren Sie uns, um den exakten Preis zu erfahren.

· Willkommensessen im Restaurant bei der Ankunft in Lhasa Trinkwasser während der Reise

· ein großer Oxygentank im Auto

· Tourist Unfallversicherung

nicht im Service enthalten:

·  internationaler Flug nach Tibet

Ja, ich interessiere mich für dieses Reiseangebot und bitte um Informationen und Kontaktaufnahme.